analyse

Analyse und Diagnose

Leistungen:
Erfassung des „IST“-Zustandes und Festlegung der Ziele, erkennen von Gesundheitsressourcen und Gesundheitspotenzialen.

Vorteile für Ihr Unternehmen:
  • Ermittlung des individuellen Bedarfes im BGM
  • Verbesserte Planung und Vorbereitung von Maßnahmen zur betrieblichen Gesundheitsförderung (BGF)
  • Spezifischer und zielgerichteter Einsatz von Investitionen im weiteren Verlauf

„Investitionen sinnvoll gestalten“

Ein individuelles Betriebliches Gesundheits Management erfordert ein gewisses Maß an Planung, Vorbereitung sowie in einigen Fällen auch Investition von Zeit, Arbeitskraft und ggf. auch finanziellen Mitteln, wenn es funktionieren soll.
Wir empfehlen daher eine eingehende Analyse inklusive Diagnose und Zielsetzung – damit diese Investitionen nachhaltig und gewinnbringend erfolgen.

Das leisten wir

  • Auswertung BGM relevanter Unternehmensdaten
  • Arbeitsplatzbegehung inklusive Ergebnisprotokoll und Auswertung
  • Mitarbeiterbefragung in Form von Fragebögen
  • Mitarbeiterbefragung in Form von Interviews
  • Zusammenfassung und Präsentation aller gewonnen Ergebnisse
  • Zielsetzung und Handlungsempfehlung auf Basis der Analyse
analyse-weiss

Die Idee:

Gerade in der heutigen Zeit ist „Betriebliches Gesundheits Management“ kein unbekannter Begriff mehr. Vielen sind die positiven Auswirkungen, welche ein erfolgreich etabliertes und sinnvoll umgesetztes BGM – Konzept mit sich bringt, bekannt. Daraus folgt, dass bei Vielen Akteuren (Staat, Krankenkassen, Führungskräfte, Mitarbeiter/-innen) die Bereitschaft wächst, im BGM aktiv zu werden.

Das Problem:

Trotz der steigenden Bereitschaft Betriebliches Gesundheits Management im eigenen Betrieb zu installieren und umzusetzen, sowie Maßnahmen zur Förderung der Mitarbeitergesundheit durchzuführen, fällt einigen Führungskräften der Einstieg ins BGM doch schwer.

„Wie und wo fange ich am Besten mit einem BGM-Konzept an und wie lässt sich der größte, nachhaltigste und beste Effekt damit erzielen?“

Genau diese Fragen kommen in der Regel noch vor dem ersten Schritt auf. Werden diese Fragen nicht akkurat beantwortet, so werden Investitionen oft ziellos getätigt durchgeführte Maßnahmen haben kaum langfristige, nachhaltige Auswirkungen – weitere Investitionen und Maßnahmen im BGM scheinen lediglich ein unwirtschaftlicher Kostenfaktor zu sein.

Die Lösung:

Eine ausführliche und umfangreiche Analyse bildet beim Betrieblichen Gesundheits Management in Zusammenarbeit mit UnternehmensWert ein gesundes Fundament, auf dem sich ein gut strukturiertes, zielgerichtetes und erfolgversprechendes BGM-Konzept aufbauen lässt. Die Analyse ist der erste Schritt, um die aktuelle Situation zu verbessern und eventuell vorliegende Probleme lösen zu können.

Dafür beleuchten wir gemeinsam mit Ihnen die zwei Hauptaspekte, die für ein BGM Konzept Relevant sind: Wirtschaftliche Faktoren (Direkte und indirekte Kosten, Einsparpotenzial, etc.) und BGM-relevante Faktoren (Gesundheitsrisiken, Gesundheitspotenziale, mögliche Problematiken, etc.) Wir ermitteln unter Verwendung statistischer Werkzeuge sowie BGM-spezifischer Werte und Daten den Ist-Zustand Ihres Betriebes. Aufbauend darauf lassen sich individuelle Grob- und Feinziele für Ihren Betrieb formulieren und es können passende Bausteine ausgewählt werden, um diese Ziele zu erreichen.

Dabei steht die Analyse nicht bloß am Anfang des BGM-Prozesses, sondern findet dauerhaft Anwendung in Form von Kontrolle und Evaluation der geplanten und durchgeführten Maßnahmen. Dieses Vorgehen sorgt für eine stetige Optimierung und dient gleichzeitig zur regelmäßigen Überprüfung der Wirksamkeit des BGM-Prozesses.